Sie sind nicht angemeldet.

Yoyoman

Premium User

  • »Yoyoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 652

Registrierungsdatum: 27. Februar 2005

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Juni 2012, 20:42

Multiboot erstellen

Hallo Vu+ Freunde
Irgendwie klappt bei mir die Installation von Barry Allen auf dem Stick nicht. Habe etliches probiert, aber leider immer noch ohne Erfolg.
Hat jemand von euch einen Vorschlag, wie man den Multiboot auf den Stick bekommet.
Bin für jeden Hinweis sehr dankbar.
Yoyoman

jogy

timetraveller

Beiträge: 14 758

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Danksagungen: 2857

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juni 2012, 22:21

Hi

hoffe Du weißt was Du da tust, einige haben sich damit den Bootloader zerschossen.

Nicht umsonst raten die Imagebauer davon ab bzw. geben keinen Support dazu.

Bei den VU+ Boxen geht es wohl ganz Easy mit Meoboot, mit Barry Allen gibt es wohl

Probleme, weil die Dev´s von VU+ nicht den Kernel dahingehend ändern wollen wie

@gutemine das gerne gehabt hätte. Hier ne Anleitung von @Goldsack wie es mit dem

BlackHole Image gehen soll: ....

Zitat

Möchte Euch mal einen Tipp, oder Rat mit dem Umgang von Meoboot im BlackHole-Image geben.

Wer das aktuelle BH installiert hat wird sehen, wenn man sich mal die Speicher-Infos anschaut, da ist nicht mehr viel Platz!!! Also jetzt noch Plugins installieren und dann noch meoboot wäre nicht ratsam. Und bitte nicht noch den Webbrowser!! Dann funzt gar nichts mehr.

So würde ich es machen, und so habe ich es getestet:

- BH installieren
- HD u. Stick mounten
- Netzwerk herstellen
- Sender einstellen
- alle nicht wichtigen Plugins deinstallieren
- default Skin lassen

jetzt meoboot installieren

Und jetzt kann man sich sein Image darüber installieren, mit allen gewünschten Erweiterungen.
Auch das BH nochmal über meoboot installieren, alle möglichen, oder wünschenswerten Plugins installieren , seinen Lieblingsskin usw.
Wenn ihr alles installiert habt vergleich nochmal den Speicher mit Euer ersten Installation.

Gutes gelingen!!!

Wichtig wäre noch:
Image nicht mehr als *.nfi hochladen!!
Es werden die USB-flash Dateien als *.zip Format genutzt.
Also "vuplus/duo/3Dateien". Die meißten Image werden schon so zum downloaden ins Netz gestellt.


Von Euch getestet mit BH1.7..im flash:

ohne Einschränkungen:
black hole 1.7.3
open-aaf 1.0
open-pli 2.0
open-pli 2.1 beta
podhd 2.2
sifteam 20120305
sif team koala
vix 2.3
hdfeaks v5
vti 4.1

mit Einschränkungen:
wlan probleme mit orginal vu+ stick
openaaf-1.0
openpli 2.1
hdfreaks
black pole 0.1.1 >>wlan stick 150er geht nicht >>wlan 300er geht >>das tspanel funzt nicht


laufen nicht:
cubic 1.0.1
cubic 1.2.0 official release


THX @Goldsack

cheers jogy::t
:imsohappy: :dalang:

Yoyoman

Premium User

  • »Yoyoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 652

Registrierungsdatum: 27. Februar 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juni 2012, 17:51

Danke jogy für die Antwort.
Werde es wohl sein lassen
Yoyoman

jogy

timetraveller

Beiträge: 14 758

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Danksagungen: 2857

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Juni 2012, 22:47

Hi Yoyoman,

die Sicherungsfunktion des VTI Images im VTI Panel macht ein Multiboot eigentlich

unnötig weil man jegliches Image innerhalb ca. 2 Minuten zurück flashen kann. Ich

hab bisher jedoch kein einziges anderes Image als das VTI als besser empfunden,

von daher erübrigt sich ein direkter Vergleich oder ein Multiboot System für mich. ;)

Wie hier schon mal jemand erwähnte gibt es bei Enigma² Images eigentlich nur noch

meist optische Anpassungen der Oberfläche, da ich mich nicht daran aufgeile, ist mir

das persönlich völlig egal. Mir sind nur die wirklichen technischen Neuerungen wichtig,

wie z.B. die Unterstützung von G3, AP, oder xbmc bzw. Android. Neu ist z.Z. der 3G

Modemmanger mit dem kann man einen USB UMTS Stick an der Box betreiben. Mit dem

(AP) Accesspoint Plugin kann man einen W-LAN AP einrichten (Achtung das muss der Stick

auch unterstützen).

cheers jogy::t
:imsohappy: :dalang:

Partner: